Heimspiel - Häufige Fragen

  1. Welche Kosten sind mit dem Einsatz verbunden?
  2. Warum sehe ich kein Forum, Blogs, Nachrichtendienst in der Demo-Version?
  3. Welche Rahmenbedingungen sind für den Einsatz des Portals notwendig?
  4. Kann der Verein das Portal selbst betreiben (eigene Server)?
  5. Kann der Name des Portals geändert werden?
  6. Woher können Dienstleistungen, Änderungen und andere Serviceleistungen in Anspruch genommen werden?
  7. Wie sicher ist die IT-Infrastruktur, sollte der Verein die Mietvariante wählen

 

Antworten:

  1. Je nach Absprachen verlangen wir grundsätzlich keine zusätzlichen Lizenz- oder Entwicklungskosten für die Anpassung oder die Benutzung des Portals. Vereinen mit vielen Fans bieten wir die Benutzung und etwaige Anpassungen vollständig kostenlos an. In einem Pilotprojekt wird das Einsatzgebiet und die Anpassungswünsche des Vereins gemeinsam definiert und festgehalten. Syreen Software entwickelt daraufhin das Pilotportal für den Einsatz im Ligabetrieb. Das Portal bleibt solange im Eigentum der Syreen Software, bis die Entwicklungskosten über die Werbeeinahmen oder eine Umsatzbeteiligung aus dem Portal abgegolten sind. Die Idee dahinter ist es, finanzschwachen Sportvereinen mit einer starken Fanbasis eine zusätzliche Einkommensquelle über das Internetportal zu schaffen.
  2. Die Demo-Version soll lediglich erste Einblicke und Basisfunktionen zeigen. Weitere Funktionen sind stark abhängig von den jeweilgen Wünschen und Rahmenbedingungen des Vereins. Sie werden im Einzelnen mit der Vereinsführung abgesprochen. Das Portal ist ausgerichtet auf Fussballvereine. Bei entsprechender Nachfrage werden wir auch andere Sportarten berücksichtigen.
  3. Die Pflege, Wartung und der Betrieb des Portals wird von Syreen Software übernommen. Für den Verein fallen dort keine Kosten oder Umstände an. Nach erfolgreicher Pilotphase kann das Portal an den Verein übergeben werden. Es werden dann eigene Server notwendig. Details zur IT-Infrastruktur können per Email nachgefragt werden.
  4. Ja, nach Absprache oder erfolgter Pilotphase kann das Projekt in die Obhut des Vereins übergeben werden. Es werden dann Regelungen bezüglich der Werbeeinahmen getroffen.
  5. Ja, der Name "Heimspiel" ist nur für das Demoportal vorgegeben. Jeder Verein kann einen eigenen Namen wählen.
  6. Nach der Pilotphase kann ein IT-Rahmenvertrag abgeschlossen werden. Da es sich um ein Open-Source Framework (Drupal) handelt, können später selbstverständlich auch externe PHP-Programmierer zum Einsatz kommen
  7. Die IT-Infrastruktur der Syreen Software bietet höchste Sicherhheitsansprüche (siehe auch Flyer)